Sportliche Regelmäßigkeit ist das beste Anti-Aging

Wünscht sich das nicht jeder – schön, aktiv und zeitlos bis ins hohe Alter zu sein? Jede Frau empfindet es als eine Schmeichelei, wenn sie ein paar Jahre jünger geschätzt wird. Die Männer werden für solche Themen auch immer sensibler und achten sehr auf ihr Äußeres. Der Begriff „Anti-Aging“ ist zu unserer Zeit in vielen Bereichen des Lebens zu finden, wie z.B. bei der Ernährung, Kosmetik, Medizin und Nahrungsergänzungsindustrie. Dieser Begriff kursiert in der Werbewelt mittlerweile sehr häufig oder wird als Aufmerksamkeitsfänger auf zahlreichen Produktpackungen verwendet.

Laut Wikipedia ist die Definition wie folgt: „Der Begriff Anti-Aging, auch Altershemmung, ist eine Bezeichnung für Maßnahmen, die zum Ziel haben, das biologische Altern des Menschen hinauszuzögern, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und auch das Leben insgesamt zu verlängern.“

Aber bei so einem Überangebot an Produkten und den damit verbundenen Dienstleistungen, übersieht der Mensch eine der effektivsten, einfachsten und zugänglichsten Quellen zur Jugend – den regelmäßigen Sport.

Seien wir doch mal ganz pragmatisch und überlegen, welchen Einfluss der regelmäßige Sport auf den Menschen hat:

  • Eine regelmäßige sportliche Tätigkeit sorgt für eine bessere Sauerstoffversorgung des Körpers.
  • Mit frischem Sauerstoff laufen zahlreiche Prozesse im Körper einfach optimaler und effektiver ab.
  • Durch das ständige Auf- und Ab des Pulses beim Ausdauertraining werden das Herz und die gesamten Gefäße im Körper geschmeidig und elastisch gehalten.
  • Durch die ständige Be- und Entlastung der Muskulatur beim Krafttraining wird das Kraftniveau des Menschen gehalten oder gesteigert, was ihn zu mehr Leistung befähigt.
  • Die energetischen Ressourcen des Menschen werden um ein Vielfaches vergrößert, so dass die Ermüdungsgrenze nach oben verschoben wird.
  • Durch Bewegung werden verstärkt Glückshormone ausgeschüttet. Gleichzeitig kreisen weniger Stresshormone im Blut, welche die Ressourcen des Körpers einschränken und ihn krank machen.
  • Regelmäßig wiederkehrende Dinge im Alltag lassen zwar eine gewisse Routine entstehen, aber dies sorgt für weniger Stress und somit für langsamere Alterung.

All diese positiven Reize und Effekte dringen bis in jede einzelne Zelle ein und lassen sie effektiv und entspannt arbeiten. Und wenn jede einzelne Zelle gesund bleibt, strahlt sich ihre Gesundheit nach außen aus – gesunde und junge Haut, aktive Muskeln und ein strahlendes Gemüt.

Auf geht’s!

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zur Übersicht Gesunder Lebensstil