Übungs-Datenbank

Filterung anzeigen

Navigation

Filterung

66 Übungen verfügbar

Ausfallschritt-Kniebeugen

Bei der Kniebeuge im Ausfallschritt baust du nicht nur eine gute Muskulatur an Beinen und Gesäß auf, sondern trainierst zugleich auch Koordination und Gleichgewicht.

Ausfallschritt-Sprünge (Split Jumps)

Sprünge im Ausfallschritt sind eine intensive Übung für den gesamten Körper. Sie sprechen vor allem die Muskulatur in den Beinen und im Po an, trainieren aber auch den Gleichgewichtssinn und stabilisieren den Rumpf.

Bauchpresse/Crunch

Mit der Bauchpresse trainierst Du vor allem Deine gerade Bauchmuskulatur. Crunches sind rückenschonender als Situps und daher gerade für Anfänger sehr gut geeignet.

Bauchpresse/Crunch diagonal

Diagonale Crunches sind eine Variation zur einfachen Bauchpresse. Deine gesamte Bauchmuskulatur wird dabei in eine kleine Drehbewegung eingebunden und so aus einem leicht veränderten Winkel heraus angesprochen. Dadurch werden besonders deine seitlichen Bauchmuskeln gut trainiert.

Beckenheben (Brücke)

Beim Beckenheben wird vor allem die Muskulatur der Oberschenkel-Rückseite beansprucht. Gleichzeitig ist die Übung aber auch ein gezieltes Training für einen knackigen Po und einen starken Rücken.

Beckenheben einbeinig

Etwas anspruchsvoller als der einfache Beckenlift ist das einbeinige Beckenheben. Dabei muss die Muskulatur des Beins etwas mehr Hebearbeit verrichten und wird so noch stärker beansprucht.

Beinheben im Liegen

Das Beinheben im Liegen ist eine sehr einfache und zugleich sehr effiziente Übung, bei der vor allem die untere Bauchmuskulatur aufgebaut wird.

Bergsteiger (Mountain Climber)

Der Bergsteiger ist eine dynamische Ganzkörperübung, die Deinem Körper Stabilität gibt und dabei Kraft und Ausdauer optimal verbindet. Sie spricht vor allem den Bauch und die Oberschenkelmuskulatur an.

Das Boot (rückenschonende Variante)

Bei dieser Übung aus dem Yoga ist der gesamte Körper beteiligt. Du kräftigst vor allem deine obere und untere Bauchmuskulatur.

Das Dreieck

„Das Dreieck“ gehört zu den Yoga Grundübungen (auch Asanas genannt) un fördert die Beweglichkeit deines Körpers. Rücken, Rumpf, Schultern und Beine werden gestreckt und gedehnt.