Übungs-Datenbank

Filterung anzeigen

Navigation

Filterung

66 Übungen verfügbar

Knieheben im Stand

Beim Knieheben im Stand trainierst Du gezielt Gleichgewichtsgefühl und Koordination mit nur einer Übung und verbesserst so die Stabilität Deines gesamten Körpers.

Kreuzheben ohne Gewichte

Beim Kreuzheben trainierst Du vor allem Deinen Po, aber auch Beine und Rücken. Kreuzheben gehört zu den effektivsten Grundübungen im Fitness-Training, da es funktional ist und sehr viel Muskelmasse beansprucht wird.

Liegestütze

Liegestütze gehören zu den bekanntesten und wirkungsvollsten Fitness-Übungen überhaupt. Der Klassiker trainiert den ganzen Körper vom Nacken bis hinunter in die Zehenspitzen, besonders aber die Schulter-, Arm- und Brustmuskulatur.

Liegestütze kniend

Die Liegestütze im Knien (Knieliegestütze) ist besonders für Anfänger sehr gut geeignet. Sie sorgt für starke Arme, stärkt aber auch den Schultergürtel und die Brust- und Bauchmuskulatur.

Rücken dehnen aus dem Vierfüßlerstand

Das Dehnen des oberen Rückens sowie Schulter und Nacken wirkt Verkürzungen der Muskulatur entgegen und lindert so Verspannungen oder sogar Schmerzen.

Rücken strecken im Stehen (versch. Varianten)

Beim Rücken strecken liegt der Schwerpunkt auf der Dehnung und Mobilisation der Muskulatur im oberen Rücken, in den Schultern und Armen. Durch die unterschiedlichen Varianten werden jeweils andere Muskelpartien aktiviert.

Rückenkreisen - Selbstmassage

Die meisten Menschen empfinden diese Selbstmassage, die z.B. auch beim Rückenyoga durchgeführt wird, als sehr angenehm und entspannend.

Rückenschaukel

Die Rückenschaukel ist besonders bei Verspannungen im Rücken sehr hilfreich. Wie eine intensive Massage kurbelt sie den Kreislauf an und fördert so die Durchblutung von Muskulatur, Gewebe, Knorpeln und Knochen.

Rumpfdrehen

Mit dieser Übung mobilisierst du deinen gesamten Rumpf und die Wirbelsäule. Außerdem lockerst du deine Schultern.

Rumpfdrehen in der Vorbeuge (Windmühle)

Eine spürbare Mobilisierung deiner Wirbelsäule erzielst du mit dieser Übung, die neben der Verbesserung der Beweglichkeit und Flexibilität insbesondere deinen unteren Rücken auch wohltuend aufdehnt.