Übungs-Datenbank

Filterung anzeigen

Navigation

Filterung

72 Übungen verfügbar

Kreuzheben mit Trainingsband

Diese Grundübung kräftigt effektiv die Muskulatur des gesamten Körpers, insbesondere Rücken, Po und Beine. Das Band wirkt dabei wie ein progressiver Widerstand: er verstärkt sich mit zunehmendem Zug und lässt nach, wenn dieser abnimmt.

Kreuzheben ohne Gewichte

Beim Kreuzheben trainierst Du vor allem Deinen Po, aber auch Beine und Rücken. Kreuzheben gehört zu den effektivsten Grundübungen im Fitness-Training, da es funktional ist und sehr viel Muskelmasse beansprucht wird.

Liegestütze

Liegestütze gehören zu den bekanntesten und wirkungsvollsten Fitness-Übungen überhaupt. Der Klassiker trainiert den ganzen Körper vom Nacken bis hinunter in die Zehenspitzen, besonders aber die Schulter-, Arm- und Brustmuskulatur.

Liegestütze kniend

Die Liegestütze im Knien (Knieliegestütze) ist besonders für Anfänger sehr gut geeignet. Sie sorgt für starke Arme, stärkt aber auch den Schultergürtel und die Brust- und Bauchmuskulatur.

Liegestütze kniend mit Trainingsband

Die Liegestütze im Knien ist besonders für Anfänger sehr gut geeignet und kräftigt Arme, Schultergürtel, Brust- und Bauchmuskulatur. Mit Hilfe eines Trainingsbandes kannst Du dabei Deine Trainings-Intensität langsam steigern.

Muschel mit Loop-Band

Die Muschel kräftigt die Muskulatur im Po und in den Oberschenkeln, die für das seitliche Abspreizen der Beine verantwortlich ist. Das Loop-Trainingsband macht die Übung intensiver und effektiver.

Reverse Butterfly mit Trainingsband: Schultern und Nacken kräftigen

Trainiere Deinen Nacken und die Muskulatur im Bereich der hinteren Schultern mit Reverse Butterflys. Das Trainingsband ist dabei das ideale Hilfsmittel für unterwegs - es macht Dich flexibel und ortsunahängig.

Rudern in der Vorbeuge mit Trainingsband

Das Rudern im Stehen mit Trainingsband trainiert vor allem die Muskulatur im Bereich des Oberen Rückens und der Schultern und hilft so dabei, den gesamten Rumpf zu stabilisieren.

Rudern sitzend mit Trainingsband

Beim Rudern im Sitzen mit dem Trainingsband kannst Du mit nur einer einfachen Übung sehr gezielt deine untere (Variante 1) oder obere (Variante 2) Rückenmuskulatur stärken.

Rumpfdrehen mit Balance

Die Variante des Rumpfdrehens mit Balance kräftigt nicht nur gesamten Rumpf, sondern ist zugleich eine gute Übung zur Verbesserung des Gleichgewichtsgefühls, des Koordinationsvermögens und der Beweglichkeit.