• High Intensity Intervall Training – kurz, intensiv und effektiv!

High Intensity Intervall Training – kurz, intensiv und effektiv!

Intervalltraining Vorteile

Immer mehr Menschen haben heute aus den unterschiedlichsten Gründen den Wunsch, ein intensives (Ganzkörper-) Training zu absolvieren, das in relativ kurzer Zeit sichtbare Erfolge bringt. Zeitlich unabhängig, ortsungebunden, kurze Trainingseinheiten und schnelle Trainingserfolge; das ist bestimmt auch Ihr Traum vom optimalen Sportprogramm, oder? Mit dem High Intensity Intervall Training, kurz HIIT, ist das ganz einfach!

Dabei handelt es sich um ein äußerst wirkungsvolles Training im Kraft-Ausdauer-Bereich. Die Effektivität des Trainings liegt im Wechsel von kurzen Powerphasen mit maximaler körperlicher Belastung und darauf folgende kurze Entspannungsphasen. In der Powerphase trainieren Sie möglichst nahe an der maximalen Herzfrequenz (HFmax) sowie der maximalen Sauerstoffaufnahme (VO2max).

Viele Studien haben gezeigt, dass das HIIT das ideale Training hinsichtlich optimaler Fettverbrennung ist. Ihr Stoffwechsel wird durch diese Trainingsart stark aktiviert und hält dieses hohe Level auch nach Trainingsende noch bis zu 24 Stunden. Bei Testpersonen wurde in Studien nachgewiesen, dass sie nach nur acht Wochen Training den größten Teil ihres Bauchfettes verloren haben. Dieses tolle Ergebnis ist auf den sogenannten Nachbrenn-Effekt zurückzuführen, mit dem die hohe Wirkungsweise dieses Trainings zu erklären ist. Weiterhin wurde festgestellt, dass sich mit kurzen und intensiven Trainingseinheiten mehr Fett verbrennen lässt, als mit langem, ausdauerndem Cardio-Training.

Vorteile des Intervall-Trainings

Diese Trainingsmethode vereint gleich mehrere Vorteile in sich:

1. Fettverbrennung wird optimiert, Gewichtsabnahme erleichtert

Mit HIIT-Workouts verbrennen Sie überflüssiges Fett nicht nur während der hart am Limit durchgeführten Intervalle. Dank des extremen Nachbrenn-Effekts kommt es zu einem erhöhten Kalorienverbrauch.

2. Zeitersparnis

Für Menschen (insbesondere Berufstätige) mit wenig Zeit ist HIIT das perfekte Training. Ein 20-minütiges Training inklusive Warm-up und Stretching täglich (jedoch mindestens alle zwei Tage) reichen, um Ihre Fitness zu optimieren. Selbst wenn Sie nur fünf Minuten haben, ist es sinnvoll, sie für ein HIIT zu nutzen.

3. Sichtbare Erfolge innerhalb kürzester Zeit

Wenn Sie regelmäßig und konsequent trainieren, können Sie innerhalb kürzester Zeit sichtbare Erfolge erzielen; Motivation genug, das Training fortzusetzen. Sie senken Ihren Körperfettanteil und bauen Muskelmasse auf.

4. Steigerung der Ausdauerleistung

Ein hoch intensives Training sorgt für eine maximale Sauerstoffaufnahme. Nach längerem Training kann Ihr Körper in den Belastungsphasen mehr Sauerstoff verarbeiten. Dadurch werden Sie auch ohne Ihr gewöhnliches Lauftraining deutlich schneller und leistungsfähiger.

5. Start ist jederzeit überall und für jeden möglich

Nicht im Fitnessstudio angemeldet, Regenwetter vorhergesagt? Macht nichts! Mit dem HIIT gehen Ihnen die Ausreden aus, warum Sie nicht trainieren können. Einfach loslegen, das reicht schon!

6. HIIT ist nicht nur etwas für Profis

Bei erster Betrachtung kommen die HIIT-Workouts ziemlich heftig daher. Und dieser Eindruck mag vielleicht sogar stimmen. Doch von jeder Übung gibt es auch eine gemäßigtere Variante. Beim HIIT zählt einzig und allein, an die persönliche Leistungsgrenze zu gehen. Bei Ihnen liegt Sie niedriger, bei ihrer Freundin vielleicht höher. Für die Effektivität des Trainings spielt das aber keine Rolle – und für beide ist eine Steigerung möglich!

Wie geht High Intensity Intervall Training?

Es gibt grundsätzlich drei Varianten:

Der Klassiker

Das Training findet in mehreren Intervallen statt, meist in der Frequenz 50 Sekunden Belastung / 10 Sekunden Entspannung. Andere (kürzere) Intervallzeiten sind selbstverständlich auch möglich. Ein Workout hat etwa eine Dauer von zehn bis fünfzehn Minuten (ohne Aufwärmen und Dehnen) und enthält drei bis vier unterschiedliche Übungen. In den Pausen können Sie sich kurz erholen.

Übungsziel: Erreichen der maximalen Wiederholungszahl von jeder Übung pro Runde.

Zeit ist vorgegeben (Time Challenge)

Ist die Zeit vorgegeben, sind die Intervalle größer (meist 10 Minuten).

Übungsziel: In beispielsweise zehn Minuten müssen von einer Übung so viele Wiederholungen wie möglich gemacht werden

Wiederholungszahl ist vorgeschrieben (Rep-Challenge)

Hier ist es im Vergleich zur Time Challenge genau umgekehrt.

Übungsziel: Die vorgegebene Wiederholungszahl einer Übung sollte so schnell wie möglich erreicht werden.

Welche Übungsvariante Ihnen am meisten Spaß macht, müssen Sie für sich selbst herausfinden.

Mit zwei bis dreimal wöchentlichem HIIT (maximal 30 Minuten) haben Sie bereits nach zwei Wochen sichtbar Fett ab- und Muskelmasse aufgebaut. HIIT widerlegt zudem die Annahme, dass beim Ausdauertraining erst nach 30 Minuten die Fettverbrennung einsetzt. Mit HIIT erreichen Sie viel mehr:

Weniger Zeiteinsatz bei höherem Grundumsatz = doppelte Fettverbrennung!

Genau das wünschen Sie sich doch! fitkurs.de hat zahlreiche Kurse für Sie im Angebot, die Sie auf ein High Intensity Intervall Training vorbereiten. Gut geeignet wäre beispielsweise das Ganzkörperkrafttraining mit Kevin oder das Intensiv Boot Camp Workout mit Karla.

Zurück zur Übersicht