Interview mit Personal Trainerin und Fitnessexpertin Karla

Fitnessexpertin Karla Hettesheimer
Man muss bereit sein, die eigene Komfortzone zu verlassen

Wir freuen uns besonders, dass wir Personal Trainerin und Fitnessexpertin Karla Hettesheimer für ein Interview gewinnen konnten. Karla hat zusammen mit fitkurs.de acht Fitnesskurse gedreht und bietet auf ihrer Seite poundattack.de persönliche Online-Coachings an. Auf ihrem Youtube Kanal mit stark wachsender Fangemeinde könnt ihr euch viele kostenlose Workouts und Übungen anschauen. In unserem Interview gibt Karla wertvolle Tipps und interessante Einblicke zu effektivem Training, Motivation und richtiger Ernährung. Außerdem stellt sie ihr E-Book vor, welches kürzlich erschienen ist.

Hallo Karla, stell dich bitte kurz vor.

Gerne. Ich heiße Karla Hettesheimer, bin Sportwissenschaftlerin und Personal Trainerin und lebe mit meinem Freund, meiner Tochter und meinem Jack Russel in Rio de Janeiro/Brasilien. Ich habe 2011 meinen Blog poundattack.de gegründet und versuche dort sowie auf meinen anderen Kanälen bei Youtube und Facebook, meine Leidenschaft für Fitness und gesunde Ernährung weiterzugeben.

Welche Ausbildung im Fitness-Bereich hast du?

Ich habe an der TU München Sportwissenschaften studiert. Nebenher habe ich einige Zusatzausbildungen gemacht. Unter anderem Personal Training, Dance Aerobic, Funktionelles Training, Spinning, Kettlebell Training und Fitness Boot Camp Instructor.

Du bietest online ein persönliches Bikinifigur-Coaching (www.poundattack.de/bikinifigurcoaching) an. Wie läuft dies ab?

Neben meinen Kursen vor Ort habe ich einige online Angebote. Mein Bikinifigur Coaching ist mein persönliches Lieblingsprogramm. Ich habe sehr viel Zeit und Leidenschaft dort hineingesteckt und bin stolz sagen zu können, dass es bislang wenig Vergleichbares gibt. Das Coaching ist speziell für Frauen entwickelt. Es läuft so lange, wie meine Teilnehmerinnen meine Hilfe brauchen, höchstens aber ein Jahr. Alle drei Tage bekommt man eine neue Lektion per eMail zugeschickt. Das Bikinifigur Coaching besteht aus drei Komponenten: Fitnessvideos in Echtzeit zum Mitmachen, Ernährungstipps und Rezepte sowie Motivation. Außerdem bekommt jede meiner Teilnehmerinnen meine persönliche Unterstützung per eMail. Wichtig ist mir dabei, dass mein Programm so persönlich wie irgendwie möglich ist. Das ist online natürlich nicht ganz einfach, aber ich denke, es ist mir ganz gut gelungen :-).

Wie viele Teilnehmer/innen sind derzeit dabei bzw. kannst du gleichzeitig betreuen?

Es gibt bei meinem Bikinifigur Coaching eine Warteliste. Bislang betreue ich alle Teilnehmerinnen persönlich. Ich kann leider immer nur eine gewisse Anzahl bewerkstelligen, weil ich nicht möchte, dass die Qualität leidet. Da ich sehr viele Anfragen bekomme, werde ich mir allerdings langsam überlegen müssen, ein engagiertes und leidenschaftliches Team zusammen zu stellen, das mir bei der Betreuung hilft. Du kannst dir vorstellen, dass rund 50 eMails pro Tag, die ausführlich beantwortet werden sollen, für eine Person zu viel werden.

Ist das Programm speziell auf Frauen ausgerichtet, oder auch für Männer geeignet?

Grundsätzlich ist das Programm für Männer ebenso gut geeignet. Das Training ist anspruchsvoll und auch die Ernährung ist für Männer genauso gesund. Ich habe mich allerdings aus folgenden Gründen für ein spezielles Frauen Coaching entschieden: 1. Ich bin selbst eine Frau und fühle, dass ich besonders andere Frauen gut unterstützen kann. 2. Ich merke, dass sich besonders Frauen untereinander sehr gut unterstützen. Das sehe ich täglich in unserer exklusiven Facebook Gruppe. Ich denke, dass viele Teilnehmerinnen nicht so ehrlich und offen schreiben würden, wenn auch männliche Teilnehmer dabei wären.

Ich habe auch männliche Kunden. Diese sind aber eher bei meinen Body Transformer Workouts zu finden.

Was motiviert dich besonders bei der Arbeit mit deinen Kunden?

Mein größter Antrieb ist das positive Feedback. Es fühlt sich einfach toll an, wenn ich eMails bekomme, in denen mir meine Teilnehmerinnen schildern, was sie mit meinem Programm erreicht haben. Viele sind wie ich Mutter, haben wenig Zeit für sich und entdecken dann plötzlich, dass sie alles unter einen Hut bekommen und sich richtig wohlfühlen können in ihrem Körper. Das macht mich stolz und sehr zufrieden.

Was sind aus deiner Erfahrung die größten Hürden auf dem Weg zur körperlichen Fitness und einer tollen Figur?

Die Motivation. Ich bin der Meinung, dass man sich alle Hürden selbst auferlegt. Wer etwas wirklich will, der schafft es auch. Weder effektives Fitnesstraining noch gesunde Ernährung müssen eine Qual sein. Sie können sogar richtig Spaß machen. Aber man muss bereit sein, die eigene Komfortzone zu verlassen. Wer verstanden hat, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt: Ausreden oder Resultate, der ist seinem Ziel schon sehr viel näher.

Gesunde Ernährung ist für eine „Bikinifigur“ mindestens genauso wichtig wie regelmäßiges Training. Kannst du hierzu ein paar kurze und wertvolle Tipps geben, die schnell umzusetzen sind?

Ernährung ist ein extrem wichtiges Thema, mit dem man sich jahrelang beschäftigen kann. Allerdings gibt es EINEN Tipp, der 99% des Erfolgs ausmacht: Iss nur natürliche, unbehandelte und möglichst unverarbeitete Lebensmittel! Wer sich daran hält, kann nicht viel falsch machen.

Du hast vor Kurzem ein E-Book mit dem Titel „Die Fett-Weg Garantie“ veröffentlicht (erhältlich als Kindle-Edition). Wie bist du auf die Idee gekommen, ein E-Book zu schreiben und worum geht es darin?

Ich schreibe sehr gerne und habe noch hunderte Ideen, die ich gerne zu Papier bringen möchte. Amazon bietet eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, das eigene Buch zu veröffentlichen. Die „Fett-Weg-Garantie“ ist mein erstes eBook bei Amazon. Es geht darin um den inneren Schweinehund, den wir alle kennen. Ich gebe alltagstaugliche Tipps und Tricks, wie man ihn besiegen kann und somit sein Ziel eines fitten und schlanken Körpers erreicht.

Was ist deine Empfehlung für Fitness-Anfänger, die z.B. mit unseren Fitnesskursen trainieren möchten? Wie häufig sollte man zu Beginn trainieren?

Ich bin ein großer Verfechter des regelmäßigen Trainings. Meine Devise lautet: Jeden Tag ein bisschen ist besser als einmal die Woche Vollgas. Ich selbst trainiere sechs Mal pro Woche und empfehle auch meinen Teilnehmern mindestens 4-5 Mal zu trainieren. Wichtig ist zu verstehen, dass ein Training nicht ein oder zwei Stunden dauern muss, um effektiv zu sein. Kürzere, intensivere Trainings an den meisten Tagen der Woche bringen den besten Erfolg. Das liegt vor allem auch daran, dass wir uns an tägliche Dinge viel leichter und schneller gewöhnen, als an Sachen, die wir nur ab und zu tun. Der eigene Körper ist wichtig. Wir haben nur einen. Warum sollten wir uns also nur zwei Mal pro Woche darum kümmern? Ich putze ja auch nicht nur zwei Mal pro Woche die Zähne ;-).

Sind deine Kurse auf fitkurs.de für jeden geeignet?

Ich habe verschiedene Kurse mit und für fitkurs.de gedreht. Sie sind in Anfänger und Fortgeschrittenen Level unterteilt. Um dauerhaft motiviert zu bleiben, ist es wichtig, sich zu fordern, aber nicht zu überfordern, denn das führt nur zu Frust. Allen Einsteigern empfehle ich daher, leichter zu beginnen und sich kontinuierlich zu steigern

Wo siehst du die Vorteile von Online-Fitness im Vergleich zum Besuch in einem Fitnessstudio oder der Teilnahme an einem Fitnesskurs vor Ort?

Ich bin kein großer Fan von Fitnessstudios. Besonders das Training an den Geräten widerspricht meiner Auffassung sinnvoller, effektiver Fitness. Kurse, sowohl im Fitnessstudio als auch im Freien, können für viele Menschen eine tolle Unterstützung bieten. Wer gerne gemeinsam trainiert, ist hier gut aufgehoben. Vorausgesetzt das Training und die Betreuung sind gut, ist ein Training vor Ort für viele Menschen sicherlich attraktiver als online. Ein online Training hat die Vorteile, dass ich es immer und überall machen kann und nicht an Zeit und Ort gebunden bin. Meine Teilnehmer haben meist nicht die Möglichkeit mit einer Gruppe vor Ort zu trainieren, weil sie beruflich viel unterwegs sind, kleine Kinder haben, Schichten arbeiten oder einfach lieber unbeobachtet trainieren wollen. Für all diejenigen ist ein gutes online Training eine prima Alternative.

Wenn du möglichst deinen gesamten Körper trainieren möchtest und nur 10 Minuten Zeit hättest, welche Übungen würdest du wählen und warum?

Das ist kein Problem. Es gibt viele intensive Übungen, bei denen 10 Minuten völlig ausreichend sind. Ich würde mir vier Übungen aussuchen:

1. 10x Burpees (eine Kombinationsübung aus Liegestütze und Strecksprung) Video: Burpees mit Karla
2. 30 Sekunden Seilspringen
3. 20 x Kniebeugen Artikel mit Video: Kniebeugen
4. 15 x Dips (mit einem Stuhl) Video: Trizeps-Übung Dip

Dann würde ich meine Stoppuhr auf 10 Minuten stellen und alle Übungen im Wechsel so lange hintereinander machen bis die Zeit abgelaufen ist. Damit hätte ich ein effektives, intensives Ganzkörpertraining.

Viele Frauen schrecken vor Muskel- und Krafttraining etwas zurück und machen stattdessen ausschließlich Cardio-Einheiten. Was sind deine Erkenntnisse hierzu?

Ja, das ist leider immer noch ein Fehler, der sich hartnäckig hält. Keine Frau wird massig nur weil sie Krafttraining macht. Diese Angst ist also völlig unbegründet. Klassisches Ausdauertraining alleine führt leider nicht zu einer sexy Bikinifigur. Natürlich haben Ausdauersportarten auch ihre Berechtigung. Ich laufe selbst sehr gerne. Aber für gezielten Fettabbau und schöne, schlanke Muskeln, darf das Krafttraining nicht fehlen. Das heißt nicht, dass man unbedingt Hanteltraining machen muss. Auch das Training mit dem eigenen Körpergewicht oder funktionellem Equipment, wie z.B. Sandsäcken oder Kettlebells, sind super. (Weitere Infos in inserem Artikel Warum Krafttraining für Frauen sinnvoll ist)

Welche Trends siehst du beim Fitnesstraining allgemein?

Ich halte wenig von Trends. Trends kommen und gehen. Mal ist es Nordic Walking, dann Pilates, dann Zumba. Leider vergessen viele Menschen dabei, dass sie ihr Ziel von einem fitten, gesunden und schlanken Körper nicht erreichen, nur weil etwas gerade „in“ ist. Es gibt viele gute Trainingsmethoden, aber den Heiligen Gral, um möglichst schnell und ohne Anstrengung  fit und schlank zu werden, den gibt es nicht! Wer etwas erreichen will, kommt um anstrengendes Training und eine gesunde Ernährung nicht herum.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Ich möchte sowohl online als auch offline noch mehr Menschen erreichen und für Fitness und gesunde Ernährung begeistern. Online plane ich derzeit einen speziellen Rückenkurs für alle, die viel sitzen und Rückenbeschwerden haben. Offline möchte ich gerne auch in Deutschland Fitness Boot Camps für Frauen anbieten. Außerdem plane ich weitere Bücher zu verschiedenen Fitness- und Ernährungsthemen.

Vielen Dank für das ausführliche Interview und viel Erfolg für die Zukunft.

Zurück zur Übersicht Fitness