Ausfallschritt-Kniebeugen mit Ball

Die Kniebeuge im Ausfallschritt mit Gymnastikball ist noch etwas anspruchsvoller als die gewöhnliche Ausfallschritt-Kniebeuge. Sie trainiert nicht nur die Muskulatur im Po und in den Beinen, sondern stellt gleichzeitig hohe Anforderungen an deine Koordinations-Fähigkeiten und deinen Gleichgewichts-Sinn.

Korrekte Ausführung

  • Stelle dich hüftbreit auf und lege deinen linken Fußrist mittig auf dem Gymnastikball ab.
  • Stütze deine Hände in der Taille ab, die Ellbogen sind locker angewinkelt.
  • Beuge nun dein rechtes Knie, bis dein Oberschenkel eine Parallele zum Boden bildet, dein linkes Knie zieht gleichzeitig in Richtung Boden.
  • Stemme Dich dann aus dieser Position wieder hoch in den Stand.

Hinweise und Tipps

  • Achte auf eine aufrechte Haltung: dein Kopf und dein Rücken bleiben während der gesamten Übung in einer geraden Position, deine Füße sind hüftbreit aufgestellt.
  • Balanciere deinen Körper vor und während der Übung gut aus und konzentriere dich besonders auf eine saubere und kontrollierte Ausführung aller Bewegungen.
  • Dein vorderes Knie liegt beim Beugen immer hinter den Zehenspitzen.
  • Der Ball bleibt während der Übung stabil stehen und bewegt sich nicht vom Fleck.
  • Atme während der gesamten Übung ruhig und gleichmäßig.

Wiederholungen/Länge (Vorschlag)

8-12 Wiederholungen pro Bein
zurück zur Übersicht

Unsere Empfehlung

Faszien Übungen