Bein nach hinten mit Loop-Band

Bei der Bewegung der Beine nach hinten gegen den Widerstand des Loop Bands wird vor allem die Muskulatur im Po und in den Oberschenkeln beansprucht.

Korrekte Ausführung

  • Stelle Deine Füße hüftbreit auf. Die Fußspitzen zeigen nach vorne, die Hände kannst Du bequem in den Seiten abstützen.
  • Lege den Loop locker um die Unterschenkel etwas oberhalb Deiner Fußgelenke.
  • Bring Spannung auf Deinen gesamten Körper
  • Atme aus und schiebe dann Deine rechte Ferse bei fast ganz durchgestrecktem Bein nach hinten oben, bis Deine Beine einen Winkel von ca. 45° Grad bilden.
  • Atme ein und bewege das Bein zurück in die Ausgangsposition.

Hinweise und Tipps

  • Achte auf eine gute Haltung: Dein Rücken bleibt aufrecht stehen, Dein Brustbein ist ein wenig angehoben, der Blick geradeaus gerichtet.
  • Der Abstand zwischen den Knien während der Auf- und Abwärtsbewegung bleibt konstant.
  • Hüfte und Fußgelenk bilden eine unsichtbare Linie - vermeide Schlenkerbewegungen zur Seite.
  • Verbinde Deine Atmung mit dem Rhythmus der Bewegung und konzentriere Die auf eine saubere Durchführung.

Wiederholungen/Länge (Vorschlag)

8-12 Wiederholungen pro Bein
zurück zur Übersicht

Unsere Empfehlung

Faszien Übungen