Liegestütze

Liegestütze gehören zu den bekanntesten und wirkungsvollsten Fitness-Übungen überhaupt. Der Klassiker trainiert den ganzen Körper vom Nacken bis hinunter in die Zehenspitzen, besonders aber die Schulter-, Arm- und Brustmuskulatur.

Korrekte Ausführung

  • Stelle Dich aus der Bauchlage heraus auf die Zehenspitzen und stütze Dich dann mit beiden Händen auf dem Boden ab.
  • Zieh den Bauch ein und halte den Rücken gerade.
  • In der Ausgangsposition sind Deine Arme gestreckt, der Oberkörper vom Boden abgehoben.
  • Beuge mit der Ausatmung beide Arme gleichzeitig und senke den Oberkörper ab, bis die Nasenspitze fast den Boden berührt.
  • Strecke mit der Einatmung Deine Arme und hebe den Oberkörper wieder vom Boden ab.

Hinweise und Tipps

  • In der Ausgangsposition stehen Deine Hände etwa schulterbreit auf dem Boden, so dass sich die Handgelenke genau unter den Schultern befinden.
  • Die Fingerspitzen zeigen nach vorne, die Daumen nach innen.
  • Kopf, Wirbelsäule, Po und Knie bilden eine Linie.
  • Dein Blick ist während der gesamten Übung zum Boden gerichtet.
  • Das Gewicht ist gleichmäßig auf Zehenspitzen und Händen verteilt.
  • Halte die Spannung aufrecht, so bleibt Dein Körper gestreckt.

Wiederholungen/Länge (Vorschlag)

8-12 Wiederholungen
Körperregionen
Arme Bauch Brust Rumpf Schultern
Trainingsschwerpunkt
Kräftigung Stabilität
Hilfsmittel
Level

Hol Dir jetzt unser eBook

Dein Guide gesunden und starken Rücken

Jetzt gratis anfordern