• fitkurs
  • Magazin
  • Vorsätze: Darf’s ein bisschen weniger vom Mehr sein?

Darf’s ein bisschen weniger vom Mehr sein?

Gute Vorsätze - Manchmal ist weniger mehr

Was wollten wir nicht alles: Weniger auf die Waage bringen, uns mehr Zeit für uns und andere nehmen, weniger arbeiten, mehr Sport treiben, gesünder essen. Mit den besten Absichten, nur zu unserem Besten von Diesem und Jenem mehr und weniger, das wollten wir.

Damals.

Als das neue Jahr anfing.

Langsamer, schneller, weiter, weniger, mehr... Auch wenn wir uns vornehmen, uns nichts vorzunehmen, haben wir die Tendenz, zu viel zu wollen, wenn die Kalenderblätter noch verlockend unbeschrieben sind. Doch dann kommt der Alltag, mit ihm alte Routinen, Gewohnheiten, Verpflichtungen auch. Es ist nur in sehr seltenen Fällen möglich, von einem Tag auf den nächsten eingespielte Gewohnheiten abzulegen. Seien diese gut oder weniger gut für uns.

Daher ist das so eine Sache mit den Vorsätzen. Wir können sie nicht einhalten, nicht alle auf einmal jedenfalls. Das ist ganz normal. Also nicht frustriert sein, sondern die Vorsätze noch mal überprüfen. Das ist kein Freibrief zum Nichtstun oder zum Schlendrian. Das ist eine Einladung, den Frust draußen zu lassen, ein bisschen netter zu sich zu sein, verzeihlich; sich liebevoll zu beäugen: „Alles gut. Und jetzt schaue Dir noch mal an, was wirklich geht. In kleinen Dosen, in kleinen Schritten. Jeden Tag ein bisschen statt Hauruck von heut’ auf morgen.“

Wir von fitkurs entwickeln Programme für Menschen, die nett zu sich sein wollen. Etwas für ihre mentale und körperliche Gesundheit tun möchten, ihr Wohlbefinden steigern. fitkurs steht für fidel statt frustriert.

In diese Philosophie passt unser neues Programm mit dem sprechenden Namen Meine 12 Minuten. Dahinter verbergen sich 12-minütige Übungsfolgen aus Yoga, Pilates und Rückengymnastik, die Körper und Geist wohl tun und Beschwerden in Rücken, Schulter und Nacken lindern und vorbeugen helfen.

Der Clou an dem neuen Programm besteht darin, dass es, einmal aktiviert, jeden Tag zu Dir nach Hause kommt. Per E-Mail erhältst du immer morgens ein kleines „Fit-Päckchen“, bestehend aus einer maximal 12-minütigen Bewegungsfolge (angeleitet durch die bewährten fitkurs-Trainer aus dem Erlanger Yoga-Studio Friedrich31), einem Gute-Laune-Tipp und einem Leitspruch für den Tag. Die 12-Minuten-Portion ist insofern ideal, als sie relativ leicht in die Alltagsroutine einzubauen ist und dir das Gefühl vermittelt, jeden Tag ein bisschen für Dich und Deine mentale und körperliche Gesundheit zu tun. Jeden Tag ein wenig Bewegung statt gelegentlich die volle Ladung Training, ist die Devise.

Das fit-Päckchen kommt immer morgens zu Dir, aber wann du praktizierst, bleibt Dir und Deiner Tagesform überlassen. Da gibt es keinen Druck, nur die kleine Vorfreude. Da geht es nicht um Performance, sondern um eine tägliche Fürsorge für Dich selbst; nicht um Bikini-Figur-Versprechen, sondern um ein geschmeidig werden und bleiben. Damit der Alltag leichter geht.

Jeder Tag stellt einen neuen Anfang dar. Wir wünschen Dir einen frohen Start!

Über die Autorin

Nic Leonhardt
Nic begleitet das fitkurs-Team als freie Autorin und Texterin. Sie fasst Bewegung in Worte. Ein guter Tag beginnt für Nic stets mit Yoga und Gymnastik und kleinen ayurvedischen Ritualen.

Mehr über Nic
Nic Leonhardt

Das könnte Dich auch interessieren

mehr
mehr
mehr
Zurück zur Übersicht